Krank sein ändert nichts. Traurig aber wahr.

Oh Lord. Wo ist meine Mama? Jeder wünscht sich seine her, wenn er krank ist. Aber was macht man, wenn man selbst Mutter ist? Zum ersten Mal in meiner Historie als Mutter, hat es mich so richtig erwischt. Die Grippe zeigt sich mir mit all ihren wunderbar grausamen Facetten. Als normaler Mensch hätte ich mich… Continue reading Krank sein ändert nichts. Traurig aber wahr.

Geburtserlebnis Part I.

Es war ein ganz normaler, hochschwangerer Freitag Morgen. Und eigentlich hätten wir wieder einfach einen ganz normalen Frauenarzt Termin gehabt, bei dem die Herztöne und Wehenaktivitäten gemessen werden sollte. Irgendwas fühlte sich jedoch anders an. In mir. Ich hatte ein ungutes Gefühl wieder nur zu meiner Frauenärztin zu gehen, da sie mir bei jedem Treffen… Continue reading Geburtserlebnis Part I.

Schwangerschaftsgedanken I – “Das minimalistische Glück”

Momentan habe ich sehr viel Zeit. Dafür weniger Mobilität. Ich ertappe mich dabei, mir die scheinbar perfekten, materialistischen Leben von den Menschen anzusehen, die so erfolgreich auf den Social-Media-Plattformen sind und realisiere, wie sehr es mich schon jetzt beeinflusst hat. Ständig erwische ich mich dabei, wie ich darüber nachdenke, was ich mir — bzw. was… Continue reading Schwangerschaftsgedanken I – “Das minimalistische Glück”